*
Toplogo

Menu

Tachyon-Center

Biopulsar-Reflexograph

 
Die Aura des Menschen

Die Aura ist die multidimensionale, unsichtbare Seelenabstrahlung eines Menschen und besteht aus den Schwingungen verschiedener Dimensionen. Nicht - wie weithin angenommen - strahlt der physische Körper die Aura aus, sondern die Aura erzeugt den physischen Körper. Der physische Körper ist also nichts anderes als verdichtete Schwingung, die man mit dem Auge wahrnehmen kann.

Die Aura besteht aus dem Vital-, Emotional-, Mental- und spirituellen Körper eines Menschen und pulsiert in leuchtenden, durchsichtigen Farben um den physischen Körper. Sie besteht sozusagen aus "farbiger Luft". Anhand der Farbe kann man Aussagen über die Qualität des Bewusstseins und der Lebensenergie ableiten.


Die verschiedenen Auradimensionen bestehen aus unterschiedlichen Frequenzen, die ineinander verwoben sind und in permanenter Interaktion stehen.

Die erste Auraebene nennt man Ätherkörper. Er wird von der Lebensenergie (Chi, Prana) erzeugt. Sie fließt – ähnlich wie das Blut – in einem feinstofflichen Kanalsystem, den Meridianen und versorgt die Organe. Wenn das Chi blockiert ist, erkranken die Organe in der Folge.

Die zweite Auraebene nennt man Emotionalkörper. Alle Gefühle, die der Mensch erzeugt, bestehen aus Schwingungen, die feiner sind als die Schwingungsbandbreite der Lebensenergie. Die Emotionalenergien werden in bunten Farbwolken vom Menschen ausgestrahlt. Wenn die Emotionen getrübt und negativ sind, dann sind die Farben dunkel. Wenn man freudige Gefühle hegt, dann sendet man leuchtend helle Farbwolken in den Äther.

Die dritte Auraebene ist der Mentalkörper. Gedanken sind Frequenzen, die vom Gehirn erzeugt und in den Äther gesandt werden. Je heller und intensiver die Aurafarben um den Kopf erstrahlen, um so mehr sind die Gedanken mit Lebenskraft aufgeladen. Der Mensch ist fröhlich und positiv. Je dunkler und niederfrequenter die Aurafarben sind, umso schwächer fließt die Lebensenergie und die Gedanken sind negativ und depressiv.

Die vierte Auraebene nennt man spirituellen oder Bewusstseinskörper. Dort liegen die Bewusstseinsprogramme und das Potential, das wir uns in früheren Leben erarbeitet haben. Nur sehr wenige hoch entwickelte Menschen haben die Fähigkeit, den spirituellen Körper wahrzunehmen.

Obwohl das Aurabild nur zweidimensional dargestellt ist, kann jede Farbe auf den vier verschiedenen Ebenen interpretiert werden

Die Hand wird auf das passende Messfeld aufgelegt. Dann werden an jeder Reflexzone spezifische Biofeedbackparameter - in Echtzeit mittels Rasterverfahren - gemessen.

Die Software-Module, die mit dem Aurasensor mitgeliefert werden, bieten umfangreiche Darstellungs- Interpretations- und Therapiemöglichkeiten für die gemessenen Biodaten. Die Messdaten korrelieren mit der jeweiligen Energielage und der Bewusstseinsenergetik, die sich in der Aura und den Organen ausdrückt. Tests mit hellsichtigen Menschen bestätigen dies.

Reflexograph

Modernste Mikro-Elektronik verarbeitet die Biodaten blitzschnell und leitet sie zum Computer weiter. Auf dem Bildschirm werden sie dann in realistischen, dynamischen Aura- und Chakrabildern, sowie Graphiken dargestellt.

Mit unserem Biopulsar Reflexograph messen wir gezielt über die Handreflexzonen die ganzheitliche Vitalität eines Menschen, so dass man innerhalb sehr kurzer Zeit eine detaillierte Basis zur Interpretation erzielt.

Wir bitten um Terminvereinbarung.

 
 
zum SeitenanfangSeitenanfang
zurück zur EnergetikBack

Nextvor zur Heilmethode 2

 Home - Kontakt - Email










Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail