*
Toplogo

Menu

 

Dr. Korotkov & Co Kirlian Diagnostik

 
 


Energiefeld des Menschen

Erkennen von Störungen im Energiefeld des Menschen

Konstantin Korotkov ist Professor für Physik an der Staatlichen Technischen Universität von St. Petersburg in Russland. Er hat über 70 Artikel in führenden Fachzeitschriften für Physik und Biologie veröffentlicht und ist Inhaber von 12 Patenten für biophysikalische Erfindungen. Professor Korotkov blickt auf eine Forscherlaufbahn von 25 Jahren zurück, in der er streng wissenschaftliche Methode mit einer "unersättlichen Neugier für die Thematik von Geist und Seele" verbunden hat, "in tiefer Achtung vor allem Leben". Insofern versteht er sich auch als philosophischer Gelehrter. Er hält Vorlesungen, Seminare und Ausbildungskurse in 24 Ländern; bei über 40 Konferenzen im In- und Ausland präsentierte er Forschungsberichte und hielt Workshops ab. Er ist Autor von vier Büchern: Light After Life: (z. dt. LICHT NACH DEM TOD Experimente und Ideen von Veränderungen auf den Kirlian Bildern, 1998 nach dem Tod.

   

Professor Korotkov ist Mitherausgeber der Zeitschrift Bewusstsein und Physikalische Realität (Consciousness and Physical Reality)
Das von ihm entwickelte technische Verfahren, das als Gasentladungs-Visualisationstechnik (GDV) bekannt ist, bedeutet einen Durchbruch über die Kirlian-Fotografie hinaus, indem sie die menschliche Aura unmittelbar in Echtzeit sichtbar macht. Diese neue, drei Jahre alte Technologie ermöglicht es, mit Hilfe einer Spezialkamera die physikalische, emotionale, mentale und spirituelle Energie einzufangen, die von Individuen, Pflanzen, Flüssigkeiten, Pulvern, unbelebten Objekten ausgeht und von diesen aufgenommen wird - und dies in ein Computermodell zu übersetzen.

Dies erlaubt es Forschern und Klienten, Ungleichgewichte festzustellen, die das individuelle Befinden beeinflussen könnten; dadurch erleichtert es die Diagnose der URSACHE von jeglichen bestehenden Ungleichgewichten, indem es den betreffenden Bereich des Körpers und die beteiligten Organsysteme zeigt. Eine der größten Vorzüge der GDV-Technik besteht darin, daß sie "Echtzeit" - Messungen einer Vielzahl von Behandlungen für Krankheiten wie Krebs ermöglicht und entscheiden hilft, welche Therapie für den jeweiligen Klienten am geeignetsten ist.

   

Die erheblichen Konsequenzen für die Diagnose und Behandlung von Krankhaften physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Zuständen mit Anwendungen in der Medizin, der Psychologie, der Klangtherapie, der Biophysik, der Genetik, den forensischen Wissenschaften, der Landwirtschaft, der Ökologie usw. - beginnen sich gerade erst abzuzeichnen.
Die GDV-Technik ist vom russischen Gesundheitsministerium als "medizinische Technologie" anerkannt. Weltweit wird sie von über 300 Ärzten, Anwendern und Forschern eingesetzt.

 
 
 
Seitenanfang
 
zurück zu David WagnerBack

Nextvor zu Reba


Home - Kontakt - Email

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail